Wertsteigerung mit DUOKLINKER

WIRTSCHAFTLICHKEIT UND UMWELTASPEKT.
DUOKLINKER ist gut angelegtes Geld!

Gerade in der heutigen Zeit mit zu hohen CO2-Emissionen und steigenden Energiepreisen durch die neue CO2-Steuer spielt das Thema Wärmedämmung eine immer wichtigere Rolle, denn 14% (120 Millionen Tonnen) der CO2-Emissionen (Stand 2019) gehen laut Bundesregierung auf das Konto des Gebäudesektors. Mit die größten Wärmeverluste bei Bestandsgebäuden enstehen über die ungedämmte Hausfassade. Mit dem DUO KLINKER DÄMMSYSTEM können Sie diesem Problem gezielt entgegen­wirken.

geldhaus
Mit dem DUO KLINKER DÄMMSYSTEM können Sie bis zu 40 % Ihrer Energiekos­ten einsparen. Durch die hohe Qualität und Langlebigkeit der Klinker erreichen Sie einen optimalen Schutz der Bausubstanz, steigern automatisch den Wert Ihrer Immobilie und reduzieren die CO2-Emission. Instandhaltungskosten wie z. B. bei einer Putzfassade, entfallen.

Dadurch erzielt eine wärmegedämmte Immobilie beim Verkauf oder der Vermietung einen höheren Erlös. Energieeffizienz ist also auf mehrfache Art und Weise für Hauseigentümer rentabel und notwendig.

Somit investieren Sie in die stabilste aller Wertanlagen und können zudem noch von den zurzeit lukrativen staatlichen Förderungen profitieren!


KFW/BAFA-FÖRDERMÖGLICHKEITEN ODER STEUERBONUS

Zwei Variationen an Bundesförderungen (BEG EM) über die Förderinstitute KFW und BAFA stehen für energetische Sanierungen (Einzelmaßnahmen an Bestandsgebäuden) bereit:

Variante 1:

20% BAFA-ZUSCHUSS – Energieeffizient Sanieren von Bestandsgebäuden

bis zu 12.000,00 € Zuschuss je Wohneinheit vom Staat für energetische Sanierung (z. B. Wärme­dämmung von Wänden), ob selbst genutzt, vermietet oder Wohnungseigentümergemeinschaft.

Variante 2:

KFW-KREDIT mit 20% Tlgungszuschuss – Energieeffizient Sanieren von Bestandsgebäuden

Finanzierung der energetischen Sanierung mit zinsgünstigen Krediten (z. Zt. 0,57% bis 0,79%) + 20% Tilgungszuschuss für Einzelmaßnahmen (z. B. Wärmedämmung von Wänden).


Finanzierungsbeispiel der KFW-Bank oder alternativ Zuschuss von der BAFA

  • 0,57% bis 0,79% Effektivzins
  • 20% Tilgungszuschuss
  • 1 tilgungsfreies Jahr
  • Zinsbindung 10 Jahre
  • Alternativ: 20% BAFA-Investitionszuschuss

Sanierungsbetrag: 30.000 €

Laufzeit: 20 Jahre
Tilgungszuschuss 20%6.000,00 €
Monatliche Rate nach dem tilgungsfreien Jahr140,79 €
Anfänglicher Tilgungssatz6,32%
Restschuld nach Zinsbindung9.902,00 €
Gesamtersparnis gegenüber einem Kreditinstitut (z.B. 1,99 % Effektivzins ohne Tilgungszuschuss)9.544,00 €
Alternativ: 20% BAFA-Zuschuss vom Staat direkt nach Abschluss der Sanierungsarbeiten6.000,00 €

Hinweis:
Ihre Heizkostenersparnis durch die Sanierungsmaßnahme reduziert die monatliche Rate nicht unerheblich und kann bis zu 40% betragen, je nach Gebäudeart, energetischem Zustand und Nutzungsverhalten der Bewohner.

Alternativ: Steuerbonus
20% Steuerbonus für energetische Sanierungsmaßnahmen an selbstgenutztem Wohneigentum, d.h. 20% der Kosten über 3 Jahre von der Steuerschuld abziehen.
Vom 01. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2029 gibt es alternativ zu den KFW/BAFA-Förderungen einen Abzug von 20% der Aufwendungen (max. 40.000,- €) von der Steuerschuld, verteilt auf drei Jahre.

Sprechen Sie uns einfach an – Wir machen das für Sie!

 


Aus unseren Referenzen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um es zu vergrößern.